Yoga bedeutet für mich

  • Yoga gibt mir die Balance in meinem Leben
  • pure Lebensenergie
  • eine Bewusstseinserweiterung
  • meine Grenzen kennen zu lernen und zu respektieren
  • mich zu akzeptieren wie ich bin
  • eine Art Physiotherapie
  • lange beweglich und flexibel zu bleiben
  • achtsam mit meinem Körper umzugehen
  • Erdung, die mich für den Tag stärkt
  • die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten
  • Schwung für den Tag zu bekommen
  • die schönste Wärmetherapie der Welt, denn Yoga lässt innere Hitze aufsteigen
  • Leben, denn ich erinnere mich tief und gleichmäßig zu atmen                              


1996 bin ich durch meine Schwangerschaft zum ersten Mal mit Yoga in Berührung gekommen.  Nach einigen Anläufen und Kinderpausen kam ich endlich wieder zum Yoga, diesmal gezielt und aus vollem Herzen und es ließ mich nicht mehr los.

 

2013 habe ich eine Yogalehrerausbildung in einem bundesweiten Seminarzentrum angefangen. Ich wollte Yoga von Grund auf ganzheitlich lernen. Seitdem biete ich Workshops und Privatkurse an und gebe Kurse in Volkshochschulen und verschiedenen Sportvereinen. Mittlerweile habe ich über 600 Stunden Ausbildung  u.a. auch in Vinyasa, Yin Yoga und als Entspannungkursleiterin und bilde mich ständig weiter. Die Zentrale Prüfstelle Prävention hat mich für die Krankenkassen zertifiziert.

 

Meine Schwerpunkte sind die Rücken-Yoga-Kurse, bei denen spezielle Übungen helfen, die Muskulatur des Rückens zu entspannen und zu kräftigen.

 

Vinyasa Flow mag ich ebenfalls sehr. Das ist ein Yoga-Stil, bei dem die Asanas wie Perlen auf einer Girlande miteinander verbunden werden.

 

Desweiteren biete ich Yin-Yoga an. Yin-Yoga ist eine statische Praxis, bei der die Faszien (Bindegewebe) gedehnt werden, um sie zu beleben und gesund zu erhalten.

Es ist eine meditative und reflexive Yogapraxis, die im Sitzen bzw. Liegen ausgeführt wird. Die Asanas (Körperhaltungen) werden in Ruhe eingenommen und für längere Zeit gehalten. Die Asanas sind vom Hatha-Yoga abgeleitet.

Der gesamte Körper wird vitalisiert und kann sich bis in seine Zellen hinein regenerieren. Ver- und Anspannungen können gelindert oder gelöst werden. Neben zahlreichen gesundheitsförderndern Effekten sensibilisiert eine regelmäßige Yin- Yoga Praxis uns für eine bewusste Körperwahrnehmung und bewirkt, die Signale von Überlastung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Sie stellt das innere Gelichgewicht eines Menschen wieder her.

 

 

 

Außerdem biete ich Entspannungskurse an, bei denen Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung (nach Jacobsen), Yoga Nidra und Phantasiereisen den Schwerpunkt bilden.

 

Meine Hatha-Yoga-Kurse sind  von der Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert

- § 20 SGB V- und können von der Krankenkasse bezuschusst werden.

Nähere Informationen bei der jeweiligen Krankenkasse.