Lieber Mitmensch!

 

Wann ist dieser Graben zwischen uns eigentlich so groß geworden? Wann haben wir eine vernünftige Streitkultur verlernt, ohne den anderen in eine Schublade zu stecken?

 

Lieber Ungeimpfter,

vielleicht ist dein Mitmensch geimpft, weil

- er jemanden wegen Corona verloren hat?

- er seine Liebsten schützen möchte?

- er Angst vor Corona hat?

- er sonst seinen Job verloren hätte?

- er wieder ein halbwegs normales Leben zurück möchte?

 

 

 

Lieber Geimpfter, vielleicht ist dein Mitmensch nicht geimpft, weil

 

- er aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden kann?

- er Angst vor den Nebenwirkungen hat?

- er vielleicht jemanden wegen den Nebenwirkungen verloren hat?

- er dich lieber auf anderen Wege schützt (Abstand bei Krankheit)?

- er durch den zunehmenden gesellschaftlichen Druck misstrauisch ist?

 

Möchstest du, dass dein Kind/Enkelkind in einer Welt voller Hass und Ausgrenzung aufwächst? Möchtest du, dass all deine Freundschaften zerbrechen, weil ihr nicht derselben Meinung seid? Möchtest du deinen Nachbarn voller Missachtung entgegentreten, weil er andere Ängste hat? Hört auf euch zu beschimpfen, hört euch die Gegenseite an und versucht die Beweggründe des Anderen zu verstehen. Ausgrenzung wird uns nicht helfen. 

 

Bitte denkt an die Zeit vor Corona zurück und haltet endlich zusammen, egal welche Meinung ihr habt.

Lasst uns nicht spalten sondern Toleranz und Respekt walten. Wir brauchen einander in dieser Zeit.

Ich wünsche euch eine entspannte Weihnachtszeit. Liebe Grüße Silke

Denkt positiv, ernährt euch so gesund wie möglich, übt Yoga-Asanas, entspannt euch durch Meditation, Yoga-Nidra, progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, macht Atemübungen, die 5 Säulen des Yogas.

Ganz herzliche Grüße, bleibt schön gesund, lasst euch nicht bange machen.

Namasté Eure Silke